Beitrag vom Donnerstag, 15. Oktober 2020

Es ist schon eine kleine Sensation…

Unkategorisiert | Autor:

denn so oft kommt es leider nicht vor. Ende Juli konnte Kenneth W. nach 2 Jahren bei intensivLEBEN die WG verlassen und zurück in seine eigene Wohnung, zu seiner Familie.Wir sind extem stolz auf Kenneth und auf unsere Pfleger*innen, die diesen beschwerlichen Weg gemeinsam geganen sind. Immer mit dem Ziel vor Augen, dass irgendwann wieder ein selbstbestimmtes Leben für Kenneth möglich sein wird. Über seine Zeit bei intensivLEBEN denkt Kenneth selbst: „Es war eine schwere aber auch schöne Zeit.“ Heute ist Kenneth begeistert von der guten Zusammenarbeit und dem Netzwerk aus Physiotherapie, Logopädie, Ärzten und dem Team von intensivLEBEN. Für ein Leben außerhalb der WG ist er gut gerüstet. Auf Besuch wird Kennth kommen und schauen wie es dem Team geht. Wir wünschen Kenneth alles Gute, Gesundheit und dass er auf seinem Weg bleibt!

Kenneth
  • Tags:

Zurück zur Übersicht